Studium

Deutsche und ungarische Anwälte, Richter, Rechtspraktiker und Hochschuldozenten lehren in Győr das Grundwissen in den grundlegenden deutschen Rechtsge­bieten Zivilrecht, Strafrecht und Öffentliches Recht. Weitere Experten vermitteln die Fachspra­che und führen für die Sprachkombination Deutsch-Unga­risch in die Übersetzungstechnik ein.

Teilneh­merinnen und Teilnehmer erhalten am Ende ihres Studiums das offizielle zweisprachige Zertifikat der Széchenyi-István-Universität.

Fachstudium:

  • Aufbaukurs für Studierende und Postgraduierte
  • in deutscher Sprache
  • studienbegleitend oder berufsergänzend
  • Blockveranstaltungen Freitag Nachmittags (zweimal monatlich)
  • vier Semester lang

4 Basismodule:

  • Deutsche Rechtssprache (Sprachübungen, Übersetzungstechniken)
  • Zivilrecht
  • Strafrecht
  • Öffentliches Recht (Verfassungs-, Verwaltungs- und Europarecht)